Berichtzusendung über das Anzeigeergebnis mit Krebsspürhund

Schon wenige Tage nach Eingang Ihres Tests mit den Proben, liegen die Ergebnisse vor.

Ist das angegebene Anzeigeergebnis "Negativ ", so bedeutet das für  Sie  : der Krebsspürhund hat im Vergleich zu einer krebsbelasteten Referenzprobe keine Übereinstimmung erkannt.

Ist das angegebene Anzeigeergebnis "Positiv", so bedeutet das für Sie : der Hund hat im Vergleich zu einer krebsbelasteten Referenzprobe eine Übereinstimmung erkannt und dies eindeutig angezeigt.

Gibt es ein positives Anzeigeverhalten, sollten Sie einen Arzt, Facharzt, Klinik aufsuchen, um gezielter weitere Untersuchungen oder Behandlungen einleiten zu können.

Je früher einem  Krebsverdacht nachgegangen werden kann, desto einfacher, schneller und erfolgreicher kann die weitere Behandlung sein.

Test-Set bestellen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok